Kommunikationsberatung

Kommunikationsberatung:
Die richtigen
Weichen stellen

Sie kennen den Satz: Man kann nicht nicht kommunizieren. Jeder Mensch, auch wenn er nicht direkt zu einem anderen spricht, sendet Signale aus, die von anderen interpretiert werden. Dasselbe gilt für Unternehmen. Manche haben Sorge, das Falsche zu sagen – z. B. im Krisenfall – und sagen lieber gar nichts. Dafür wird dann über sie gesprochen, und wahrscheinlich entsteht erst recht ein falsches Bild. Besser, man packt den Stier bei den Hörnern und gibt selbst Informationen an die Öffentlichkeit. Noch besser: Man hat für den Ernstfall vorgesorgt, kennt seine Medienpartner, hat eingespielte Kommunikationswege und gilt aufgrund regelmäßiger Kontakte als verlässlicher Partner. Seinen eigenen verlässlichen Partner holt man sich mit einer guten Kommunikationsberatung – und schafft so die Basis für eine aktive und strategisch angelegte Unternehmenskommunikation.

Warum überhaupt Kommunikationsberatung?

Jedes Unternehmen, das auf Kommunikationsberatung setzen möchte, hat eine individuelle Ausgangslage. Die Gründe können stark variieren und sollten beim ersten Briefing klar zum Ausdruck gebracht werden. Prüfen Sie sich selbst – welche Leistung erwarten Sie?

Gründe für gewünschte Kommunikationsberatung können sein:

  • Kommunikation soll erstmals/ganz neu aufgesetzt werden
  • Beratung in Krisensituation ist nötig
  • Konkretes Kommunikationsziel (z. B. Produktlaunch/Event bekannt machen) erreichen
  • Interne Kommunikation verbessern

White-Paper „10 Tipps für erfolgreichere Stellenanzeigen“

GRATIS DOWNLOAD

Kommunikationswege sorgfältig auswählen

Die digitale Welt hat der Kommunikation völlig neue Möglichkeiten eröffnet: Suchmaschinen sind das Recherche-Tool Nr. 1, klassische Medien werden durch Social Media ergänzt (oder, wie manche meinen, sogar überschattet), Unternehmensinhalte erreichen durch innovative Ansätze wie Content Marketing die Zielgruppen und viele Wege lassen sich zu erstaunlich günstigen Preisen gehen. Im Rahmen jeder guten Kommunikationsberatung werden Sie allerdings hören, dass nicht alles, was einfach und günstig ist, auch gleich gut (für Sie) ist – Stichwort „Sichtbarkeit in der Datenflut“! – und dass auch analoge Kommunikationsmittel nach wie vor ihre Berechtigung haben (und überzeugender sein können).

Gute Vorbereitung: Konzept, Strategie, Umsetzung

Eine gute Kommunikationsberatung berücksichtigt Ihr Unternehmen und seine Ziele als Ganzes. Erst nach einer gründlichen Analyse (die idealerweise gemeinsam mit Ihnen im Rahmen eines Workshops erfolgt) entsteht ein klares Bild von den Risiken und Chancen, Ihren Inhalten und Botschaften. Ergänzt wird diese Datenbasis durch unabhängige Recherche (der wichtige Blick von außen!) und eine Einordnung und Bewertung der Stellung und der Kommunikationsaktivitäten Ihres Wettbewerbsumfeldes.

Im Ergebnis liefert Ihnen dieser Prozess ein belastbares Kommunikationskonzept, das die zukünftige Strategie in klare Maßnahmen und einen sinnvollen Zeitplan übersetzt.

Was Sie von guten Beratern erwarten können

Wenn Sie sich Unterstützung bei der Planung und ggf. Umsetzung Ihrer Kommunikation holen, dürfen Sie ruhig hohe Ansprüche stellen. Hier eine kurze Checkliste von Kompetenzen, die Sie prüfen sollten:

  • Aktuelles Fachwissen: Die Kommunikationslandschaft hat sich in den letzten zehn Jahren so stark verändert wie nie – Ihre Berater sollten neue Trends kennen und bewerten können!
  • Erfahrung: In einer Welt, die immer schnelllebiger ist, zählen erfahrene Berater. Sie verfügen über die ganze Palette von Kommunikationsmitteln, kennen sich aus und bewahren auch im Krisenfall die Ruhe.
  • Kontakte: Zählen heute mehr denn je – sowohl langjährig aufgebaute Kontakte zu Medienvertretern als auch ein belastbares Netzwerk von Dienstleistern, Filmproduzenten, Caterern, Druckereien…
  • Branchenkenntnis: Der Idealfall – Ihre Berater kennen sich in Ihrem Tätigkeitsfeld aus, können Fachartikel inhaltlich bewerten oder selbst verfassen, reden auf Augenhöhe mit Branchenmedien und wissen, wo die Zielgruppen sich informieren.
Z U R Ü C K   Z U R   Ü B E R S I C H T

Fotos: index GmbH, Koroll

Sascha Neter

Wollen Sie wissen, was index für Sie zu diesem Thema tun kann? Dann rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine Mail.

Sascha Neter
Consultant & Sales Manager
030-390 88 178
s.neter@index.de

Wollen Sie wissen, was index für Sie zu diesem Thema tun kann? Dann rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine Mail.

Sascha Neter

Sascha Neter
Consultant & Sales Manager
030-390 88 178
s.neter@index.de

Jetzt Kontakt aufnehmen. Ich bin gerne für Sie da.

Weitere index-Angebote für HR-Profis