Voice Search auf dem Vormarsch So optimieren Sie Ihr Online-Marketing für die Sprachsuche

Anstatt schriftliche WhatsApp-Nachrichten verschicken immer mehr Menschen lieber Sprachnachrichten. Was in der zwischenmenschlichen Kommunikation einwandfrei funktioniert, ist technologisch auch bei der Suche im Internet möglich. Fachleute sprechen von Voice Search (dt. Sprachsuche), verbalen Suchanfragen bei Google, die praktisch von überall aus schnell und einfach möglich sind, sei es auf der Couch, während einer Autofahrt, beim Kochen oder Spazierengehen. Wie Sie Ihr Online-Marketing auf Voice Search bestmöglich optimieren, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Voice Search
einfach erklärt

Das Prinzip von Voice Search sieht so aus: Statt eine Frage in eine Suchmaschine einzugeben, wird diese einfach auf ein physisches Gerät (Desktop, Smart-Home-Device etc) oder eine Smartphone- bzw. Tablet-App gesprochen. Eine intelligente Software durchsucht darauf ausgewählte Suchmaschinen, in den meisten Fällen Google, und antwortet mit einer menschlichen Stimme.

Checkliste Icon

Diese Sprachassistenten
sollten sie kennen

Der Markt für Voice Search hat sich in den letzten Jahren dynamisch entwickelt. Kein Wunder, schließlich gehören Sprachassistenten als Box in der Zimmerecke oder als App auf dem Smartphone der meisten Menschen mittlerweile zum Standard. 2019 nutzen einer Auswertung von Statista zufolge 51 % der 18 – 24-Jährigen und 37 % der 25 – 34-Jährigen Voice Assistants auf ihrem Handy – Tendenz steigend.

Fast alle großen Tech-Konzerne haben eigene Anwendungen entwickelt. Das sind dem Portal „Smart und Home“ die Platzhirsche:

  • Alexa von Amazon
  • Google Assistant vom Mutterkonzern Alphabet
  • Siri von Apple
  • Cortana von Microsoft
  • Bixby von Smarphone
5 Logos der Sprachsuche Assistenz

So profitiert Ihr Unternehmen
von Voice Search

Die Menschen spielen auf ihren Sprachassistenten nicht nur Musik ab oder fragen nach dem Wetter und dem richtigen Alter von Prominenten. Mitunter stellen sie auch Fragen zu den neuesten Produkten ihrer Lieblingsmarke, dem nächsten Konzert in der Stadt und passenden Hotels für den Sommerurlaub. Diese und viele weitere Vorteile bietet Ihnen Voice Search Content Marketing:

  • komfortable Customer Journey bieten, da verbale Fragen quasi immer und überall gestellt werden können
  • Autokorrektur, die schriftliche Suchanfragen oft verschlimmbessert, entfällt
  • junge, digitalaffine Zielgruppe für Ihr Unternehmen gewinnen
  • Menschen mit einer Sehschwäche und Legastheniker besser erreichen
SEO
Menschen, die die Karriereleiter erklimmen

Technologische Herausforderungen
bei der Sprachsuche

Der Inhalt der verbal gestellten Fragen unterscheidet sich kaum von der klassischen Google-Suche. Die eigentliche Herausforderung liegt im Content Marketing für Voice Search in der Form der Suchanfragen. Bei Google geben User:innen meist nur einzelne Begriffe wie „indisches Restaurant Kreuzberg“ ein. Aber die wenigsten Menschen nennen beispielsweise bei der Sprachsuche bei Google lediglich einzelne Begriffe bzw. Keywords. Im Fall von Sprachassistenten werden Fragen gestellt wie „Wo in Kreuzberg gibt es ein gutes indisches Restaurant “.

Mit diesen SEO-Tipps geht erreichen Sie
Top Ergebnisse im Voice Search

Viele suchmaschinenoptimierte Landingpages sind schon eine gute Basis für die Voice Search. Oft fehlt nur noch der Feinschliff, damit sie auch bei Suchanfragen via Sprachassistenten in den Suchergebnissen ganz oben landen.

Position Null durch guten Content erreichen

Bei Voice Search spuckt die Suchmaschine nur das beste Ergebnis aus. Die Nutzer:innen haben anders als bei der klassischen Google-Suche nicht die Möglichkeit, durch die Ergebnisseite zu scrollen, um selbst die beste passende Antwort zu finden. Es kommt bei der Sprachsuche einfach auf die bestmögliche Beantwortung der Frage an.

Erfolgsentscheidend beim SEO-Content sind diese Faktoren:

  • präzise und prägnante Angeben zu den W-Fragen in Texten geben (was, wer, wo, wann, wie, warum), weil so die meisten sprachlichen Suchanfragen beginnen
  • am besten FAQ-Unterseiten erstellen mit prägnanten Antworten auf erwartbare Fragen der Zielgruppen; Anleitungen (How-to-Artikel) kommen ebenfalls gut an.
  • verlängerte Keywords (Log-Tail-Keywords) einbauen, also ganze Sätze und nicht nur einzelne Wörter als Keywords, da User:innen Fragen in Form von Sätzen stellen
  • Featured Snippet im Backend der Website prägnant formulieren, das häufig gestellte Fragen schon beantwortet

Auf die lokale Suche kommt es an

Auf der eigenen Website wird auch lokaler Content immer wichtiger, weil Menschen bei der Google-Sprachsuche erfahrungsgemäß besonder häufig nach Geschäften, Veranstaltungen und Ereignissen vor Ort suchen. Um „in Ihrer Nähe“ angezeigt zu werden, müssen Marketer:innen auf genaue, vollständige und aktuelle Informationen rund um Standort, Öffnungszeiten und Kontaktdaten achten.

Technisches und Off Page-SEO pimpen

Neben dem Content kommt es bei der Sprachsuche-SEO auch auf technische Details an. Besonders wichtig sind diese Maßnahmen:

  • relevante Fragen in H-Überschriften, Meta Description und URL aufführen
  • mit HTTPS verschlüsseln (so erhöht sich die Vertraulichkeit der Website)
  • Schemen implementieren (so wird der Suchmaschine das Crawling erleichtert)
  • Backlinks generieren (so steigt die Domain Authority)


Mobile first: In erster Linie auf mobile Endgeräte setzen

Die beliebten Sprachassistenten stehen zwar in Form kleiner Boxen auf vielen Fenstersimsen und zahlreichen Nachttischen in Schlafzimmer. Dennoch sind Voice Assistants in erster Linie als Apps auf Smartphones und Tablets installiert. Damit die Suchenden Ihre Website auch finden, heißt die SEO-Devise „Mobile first“. Achten Sie neben einer angenehmen grafischen und inhaltlichen Darstellung der Website auf kurze Ladezeiten.

Wenn Sie Ihre Karrierewebsite optimieren möchten, empfehlen wir Ihnen spezielles HR-SEO!

HR Marketing Leistungen HR SEO

Voice Search revolutioniert
das Online-Marketing

Voice Search ist viel mehr als nur ein Trend. Immer mehr E-Commmerce-Anbieter bieten Anwendungen zur Sprachsuche an. Dasselbe gilt für Chatbots in ganz unterschiedlichsten Branchen und Unternehmen. Voice Search hat das Potenzial, das Online Marketing auf ein neues Level zu katapultieren– und das im B2C- und B2B Content Marketing. Seien Sie schneller als Ihre Konkurrenten und optimieren Sie jetzt Ihre Website und mobilen Anwendungen auf Voice Search. Ihre Kunden:innen werden es Ihnen danken und Ihre Anstrengungen in barer Münze zurückzahlen.

Z U R Ü C K 

Fotos: index GmbH, Koroll

Neugierig geworden?
Melden Sie sich.

Anna Moormann Senior Projektmanager Employer Branding index Gruppe

Anna Moormann
Consultant Marketing &
Market Research
030 – 390 88 409
a.moormann@index.de

Neugierig geworden?
Melden Sie sich.

Anna Moormann Senior Projektmanager Employer Branding index Gruppe