So entwickeln Sie eine
Employer Branding Kampagne mit Durchschlagskraft

Viele Konzerne und namhafte Mittelständler können sich vor Bewerber:innen kaum retten, von stark gesuchten Fachkräften im IKT-Bereich einmal abgesehen. Die meisten KMU bekommen auf Ihre Stellenanzeigen dagegen wenige bis gar keine qualifizierten Bewerbungen. Mit schwerwiegenden Folgen: Viele Azubiplätze bleiben vakant und neue Aufträge können wegen Personalengpässen nicht angenommen werden. In vielen Fällen bedroht der zunehmende Fachkräftemangel sogar die Existenz ganzer Unternehmen.

Aber warum fliegen vielen Big Playern am Bewerbermarkt die Herzen zu, während KMU kaum Leute finden? Ein Grund ist: So gut wie alle größeren Unternehmen trommeln mit einer Employer Branding Kampagne für sich als Arbeitgeber. Dabei handelt es sich um theoretisch fundierte, auf einander abgestimmte analoge und digitale Maßnahmen zur Stärkung der eigenen Arbeitgebermarke.

eine Frau mit einem Schwert neben dem Meer

Als etablierte Employer Branding Agentur können wir Sie bei Ihrer nächsten Employer Branding Kampagne bestens unterstützen. In diesem Beitrag erfahren Sie alles Wichtige zum strategischen Vorgehen und zu erfolgversprechenden Maßnahmen. Viel Spaß beim Lesen!

Employer Branding:
Arbeitgeberimage
schärfen und
kommunizieren

Eine Arbeitgebermarke betont die Stärken und Alleinstellungsmerkmale eines Unternehmens. Die Basis bildet die sogenannte Employer Value Proposition (EVP). Das Arbeitgeberversprechen verdeutlicht, wofür ein Unternehmen als Arbeitgeber steht – und inwiefern es sich von Konkurrenten am Markt unterscheidet und im besten Fall auch abhebt. Die Vorzüge werden an zwei gleichermaßen wichtige Zielgruppen kommuniziert:

  • die eigenen Angestellten (Ziel: Mitarbeiter:innenbindung)
  • bei anderen Unternehmen beschäftigte Fachkräfte und Absolventen:innen (Ziel: Mitarbeiter:innengewinnung).

Bleiben Sie dabei mit Blick auf beide Zielgruppen stets authentisch! Unehrliche Versprechungen wirken sich in doppelter Hinsicht negativ auf Ihre Fachkräftesicherung aus: Angestellte fühlen sich bei Employer Branding Maßnahmen, die nicht mit der gelebten Unternehmenskultur übereinstimmen, auf den Arm genommen und suchen nach einem anderen Job. Diese Gefahr ist vor allem bei High Potentials, die sich ihren Arbeitgeber aussuchen können, groß. Und neue Mitarbeiter:innen, die bei Ihnen ein ganz anderes Arbeitsumfeld vorfinden als zuvor suggeriert, kündigen oft schon während der Probezeit.

Wenn Sie dagegen Ihr Arbeitgeberimage nach innen und außen selbstbewusst und ehrlich kommunizieren, können Sie nur gewinnen. Ihre Angestellten halten Ihnen die Treue. Fachliches Know-how und praktische Erfahrungen bleiben langfristig im Unternehmen. Und teure Recruiting-Prozesse und zeitintensive Einarbeitungen stehen dann viel seltener an. Gleichzeitig machen Sie mit einem guten Employer Branding genau die Fachkräfte, die Sie suchen, aber momentan noch bei einem anderen Arbeitgeber tätig sind, auf Ihre Firma aufmerksam. Im besten Fall bekommt Ihr Unternehmen dann (fast) ausschließlich qualifizierte Bewerbungen.

Informieren Sie sich auf unserer Übersichtsseite, wie Sie mit Employer Branding Ihr Unternehmen, Ihre öffentliche Einrichtung oder NGO bei Arbeitnehmer:innen erfolgreich in Szene setzen!

Grafik eine starke Arbeitgebermarke aufbauen und pflegen

Top-Maßnahmen einer
Employer Branding Kampagne

Unternehmen und öffentliche Einrichtungen aller Branchen und Größen werben zur Fachkräftesicherung in eigener Sache mit vielfältigen Employer Branding-Maßnahmen. Die meisten Firmen nehmen für ihre Mitarbeiter:innenkampagne viel Geld in die Hand. Das lohnt sich. Denn auch im Zeitalter der Digitalisierung bleibt das eigene Personal das wichtigste Kapital.

Aber wie gehen Arbeitgeber bei einer Employer Branding Kampagne am besten vor? Unsere langjährige Erfahrung besagt ganz eindeutig: Die besten Employer Branding Kampagnen bestehen aus drei Phasen:

1. Konzeption: Befragung Mitarbeiter:innen (Fragebogen, Fokusgruppen-Workshops, direkte Face-to-face-Interviews), Desktop-Recherche, Sichtung Print-Material von Arbeitgebern, um USPs zu identifizieren

2. Kreation: Kreativlinien mit grafischen Motiven und prägnanten Slogans entwickeln

3. Umsetzung: Aufeinander abgestimmte Maßnahmen, die sich gegenseitig verstärken und auf die Arbeitgebermarke einzahlen

Im ersten Schritt müssen jedoch die Themen und darauf aufbauend passende Kanäle und Formate festgelegt werden.

Spannende Themen

Wir setzen bei Employer Branding Kampagnen vor allem auf diese Themen:

  • Einblicke in den Arbeitsalltag verschiedener Abteilungen, am bestem mit Mitarbeiter:innen-Portraits und kurzen Videos mit O-Tönen
  • Vorzüge/USPs der Unternehmenskultur, bestenfalls ebenfalls in Form von Video-Clips, bei denen Mitarbeiter:innen zu Wort kommen
  • Ablauf des Bewerbungsprozesses (Online-Bewerbung, Assessment Center, Vorstellungsgespräch etc.)
  • Last but not least natürlich spannende Stellenangebote aller Hierarchielevel und Berufsgruppen

Zielgruppenspezifische Kanäle und Formate

Die Auswahl passender Kanäle und Formate hängt von den Antworten auf diese Frage ab:

  1. Was ist die Zielgruppe?
  2. Welche Medien konsumiert die Zielgruppe?
  3. Welche Formate kommen am besten an?

Auswahl an
möglichen Kanälen

Blatt Papier

 

Print

  • Imageanzeigen in Tagespresse/Fachjournalen
  • Imagebroschüre
Blatt Papier

Online

Rakete

 

Social Media

  • Business-Netzwerke: Xing, Linkedin
  • Facebook, Instagram, TikTok
  • YouTube

Lesen Sie auch gerne unser beliebtes White Paper
„10 Tipps für Ihr Social-Media-Recruiting“

White Paper Social-Media-Recruiting
Koffer in Bildschirm

 

Hochschulmarketing

zwei Pfeile

 

Azubimarketing

  • Teilnahme am „Tag der Berufsorientierung“ an Schulen
  • Stand auf Azubimessen
  • Social Media Recruiting (auch Paid Ads)
Lautsprecher

 

Out of Home (OoH) / Dgital Out of Home (DOoH)

  • Großflächenplakate in Fußgängerzone und auf vielbefahrenen Straßen
  • Screens im ÖPNV (Haltestellen, Bahnhöfe, direkt in Bus/U-Bahn/Tram)
  • Spots im Kino / Fernsehen / Radio

Ultimative Maßnahme: Mitarbeiter:innen empfehlen Mitarbeiter:innen
• Finanzielle Belehnung für Angestellte, die Mitarbeiter:innen aus persönlichem Netzwerk anwerben
• Angestellte erzählen Bekannten von ihrem Arbeitgeber und werden so zu Markenbotschafter:innen

Erfolgreiche
Employer Branding Kampagnen von index

Die besten Employer Branding Kampagnen durchdringen das mediale Grundrauschen und verschaffen sich bei der Zielgruppe Gehör. Das haben wir mit der Brandenburger Landärztekampagne „Ich feier Dich voll!“ für die Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg (KVBB) und die Landeskrankenhausgesellschaft Brandenburg (LKB) sowie dem Karriereportal Schienenjobs.de im Auftrag der Allianz pro Schiene e. V. erreicht.

Brandenburger Landärztekampagne „Ich feier Dich voll!“

Ziel

  • Landärzt:innen für Hausarztpraxen, Kliniken und öffentliche Gesundheitseinrichtungen in Brandenburg gewinnen
  • hohe Lebensqualität in Brandenburg verdeutlichen

Zielgruppe

  • Medizinstudierende
  • approbierte Humanmediziner:innen

Umgesetzte Maßnahmen

lächelnde Menschen auf Motorrädern

Karriereportal Schienenjobs.de

Ziel

  • Über vielfältige Ausbildungsgänge und Berufsbilder in Bahnbranche informieren
  • Jobsuchenden großes Stellenangebot von Bahnunternehmen aufzeigen

Zielgruppe

  • Schul- und Hochschulabsolventen:innen
  • Fachkräfte mit Berufserfahrung aus der Schienenbranche
  • Fachkräfte aus anderer Branche mit gefragter Qualifikation in Bahnunternehmen
  • Quereinsteiger ohne fachliche Qualifikation, die sich mit Weiterbildung qualifizieren wollen

 

Umgesetzte Maßnahmen

  • Karriereportal mit suchmaschinenoptimierten Texten und modernem UX-Design
  • Implementierte einer Stellenbörse mit Jobangeboten der Mitgliedsunternehmen der Allianz pro Schiene e. V. und anderen Unternehmen der Bahnbranche
  • Bearbeitung von Anfragen der Mitgliedsunternehmen und Bewerbenden
  • Facebook-Marketing
Schienenjobs Karriere Website

Weitere spannende Employer Branding Kampagne Beispiele finden Sie bald an dieser Stelle. So viel vorweg: Momentan entwickeln wir eine groß angelegte Employer Branding Kampagne für den Landschaftsverband Westfalen (LWL). Sie dürfen gespannt sein!

Kontakt Icon

Neugierig geworden?
Melden Sie sich.

Anna Moormann Senior Projektmanager Employer Branding index Gruppe

Anna Moormann
Consultant Marketing
& Market Research

Fotos: by Campaign_Creators on Unsplash, by Pressfoto on freepik, index